Rockmusical "Hölder"
© M.Schmidmeister
Rockmusical "Hölder"

aktuell

Eine neue Hölderlin-Skulptur im Hof des Hölderlinhauses

 

Die Figur zeigt Friedrich Hölderlin als einen dynamisch ausschreitenden Dichter zur Zeit der Jahrhundertwende. In der linken Hand hält er die Tetradrachme, eine im antiken Griechenland gebräuchliche Münze mit der Abbildung einer Eule auf der Rückseite (die Vorderseite zeigt das Bildnis der Göttin Athene, Schutzgöttin der Stadt Athen deren Symbol die Eule war).

Die Eule steht für das antike Griechenland und ist als nachtaktives Tier in der Lage, im Dunkeln Dinge zu sehen, die andere nicht wahrnehmen, aus diesem Grund verkörpert sie die Klugheit und Weisheit. Seit dem Jahre 2002 schmückt die Abbildung einer Eule auch wieder die 1-Euro-Münze in ihrer griechischen Version. Die Feder in der rechten Hand spricht für sich.

 

Thomas Duttenhoefer, Jahrgang 1950 ist Bildhauer und Professor für Grundlehre und Zeichnen an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Mannheim. Er lebt und arbeitet freischaffend in Darmstadt. Im Mai 2022 wurde ihm die höchste kulturelle Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz, die Max-Slevogt-Medaille, verliehen.

 

 

 

 

 

Das neue Ortsschild von Lauffen am Neckar
Das neue Ortsschild von Lauffen am Neckar

Ein neues Schild!

 

Seit 1. Januar darf Lauffen am Neckar den Titel "Hölderlinstadt" im Ortsschild tragen. Lokale politische Prominenz war zur Enthüllung anwesend.

Von links: Fabian Gramling, MdB, Georg Heitlinger, MdL, Landrat Norbert Heuser, Bürgermeister Klaus-Peter Waldenberger, Erwin Köhler, MdL.

 

 

HÖLDER - das Rockmusical

 

Im Februar 2020 wurde das neu komponierte und getextete Musical "Hölder" uraufgeführt und von über 2000 Besucherinnen und Besuchern gesehen. Aufgrund der Pandemie konnte die geplante Tournee nicht durchgeführt werden. Aber 2022 sind Aufführungen in Bad Homburg, Denkendorf und Lauffen geplant.

.

Das Haus der Familie Hölderlin wurde 2020 mit einer neu eingerichteten Dauerausstellung eröffnet.

1750 vom Großvater des Dichters erbaut, ist es weitgehend in seiner ursprünglichen Form erhalten. In vier Ausstellungsräumen präsentiert es verschiedene Persönlichkeitsfacetten des sprachgewaltigen Dichters in seinen eigenen Briefen: den Freund, den Erfinder, den Utopist, den Liebhaber...

Der Audioguide erläutert die Geschichte des Hauses und gibt Informationen zu Leben, Werk und Zeitgeschichte.

Hölderlins Werken kommt man im „Erlebnisraum Gedicht“ und im „Versuchsraum Sprache“ nahe. In der großen Scheune leuchten besondere Dichterworte aus dem Dunkel. Im „Sommerzimmer“ mit Stuckdecke laden Sessel und Bücher zum Lesen ein.

 

 

 

 

 

Thomas Duttenhoefer 2022: Friedrich Hölderlin, Bronze
© Rolf Bodmer
Thomas Duttenhoefer 2022: Friedrich Hölderlin, Bronze
Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar
Hölderlinhaus in Lauffen am Neckar