> Home> Friedrich Hölderlin> Hölderlin-Preise

hölderlin-preise

Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg

Der Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg v.d. Höhe wird jährlich am 6. Juni verliehen. Der Hauptpreis ist mit 20 000 Euro dotiert, der Förderpreis mit 7 500 Euro.

 

 

Die Preisträgerinnen und Preisträger:

1983: Hermann Burger, Förderpreis: Peter Maiwald
1984: Sarah Kirsch, Förderpreis: Marcel Konrad
1985: Ulla Hahn, Förderpreis: Dante Andrea Franzetti
1986: Elisabeth Borchers, Förderpreis: Klaus Hensel
1987: Peter Härtling, Förderpreis: Uwe Kolbe
1988: Karl Krolow, Förderpreis: Werner Söllner
1989: Wolf Biermann, Förderpreis: Sabine Techel
1990: Rolf Haufs, Förderpreis: Jan Koneffke
1991: Günter Kunert, Förderpreis: Lioba Happel
1992: Hilde Domin, Förderpreis: Barbara Köhler
1993: Friederike Mayröcker, Förderpreis: Zehra Cirak
1994: Ludwig Harig, Förderpreis: Norbert Gstrein
1995: Ernst Jandl, Förderpreis: Sabine Küchler
1996: Martin Walser, Förderpreis: Raoul Schrott
1997: Doris Runge, Förderpreis: Walle Sayer
1998: Christoph Ransmayr, Förderpreis: Katrin Askan
1999: Reiner Kunze, Förderpreis: Karl-Heinz Ott
2000: Marcel Reich-Ranicki, Förderpreis: Jörg Bernig
2001: Dieter Wellershoff, Förderpreis: Ulrike Draesner
2002: Robert Menasse, Förderpreis: Julia Schoch
2003: Monika Maron, Förderpreis: Juli Zeh
2004: Johannes Kühn, Förderpreis: Gregor Sander
2005: Durs Grünbein, Förderpreis: Arno Geiger
2006: Rüdiger Safranski, Förderpreis: Beate Rothmaier
2007: Urs Widmer, Förderpreis: Nadja Einzmann
2008: Ror Wolf, Förderpreis: Hendrik Jackson
2009: Judith Hermann, Förderpreis: Lena Gorelik
2010: Georg Kreisler, Förderpreis: Eva Baronsky
2011: Arno Geiger, Förderpreis: Daniela Seel
2012: Klaus Merz, Förderpreis: Judith Schalansky
2013: Ralf Rothmann, Förderpreis: Arno Camenisch
2014: Peter Stamm, Förderpreis: Nellja Veremej
2015: Michael Kleeberg, Förderpreis: Teresa Präauer
2016: Christoph Peters, Förderpreis: Per Leo
2017: Eva Menasse, Förderpreis Nele Pollatschek
2018: Daniel Kehlmann; Förderpreis: Alina Herbing
2019: Anke Stelling; Förderpreis: Eckhart Nickel

Friedrich-Hölderlin-Preis der Universität und Universitätsstadt Tübingen

Der Preis der Universitätsstadt Tübingen und Universität Tübingen wird zur Zeit überarbeitet.

 

Die bisherigen Preisträgerinnen und Preisträger:

1989: Theater Lindenhof Melchingen
1991: Michael Hamburger
1993: Uwe Kolbe
1995: Dieter Henrich
1997: Philippe Jaccottet
1999: Thomas Rosenlöcher
2001: György Kurtág
2003: Marcel Beyer
2005: Andrea Zanzotto
2007: Harald Bergmann
2009: D. E. Sattler
2011: Jan Wagner
2013: Peter Brandes
2015: Herta Müller