> Home> Hölderlin-Gesellschaft> Jahrestagung

Die Jahrestagung 2021 ist abgesagt

Die Jahrestagung der Hölderlin-Gesellschaft findet alle zwei Jahre statt und thematisiert einen Aspekt zu Leben und Werk Hölderlins.

Die Vorträge und Arbeitsgruppen der Jahrestagungen werden in den jeweiligen Jahrbüchern dokumentiert.

 

2020 wollten wir den 250. Geburtstag des Dichters in seinem Geburtsort Lauffen am Neckar feiern; aufgrund der Corona-Krise musste die Jahrestagung leider verschoben werden. Auch der neue Termin im März 2021 steht noch unter unklaren Vorzeichen, weshalb der Vorstand beschloss, in diesem Jahr keine Jahrestagung durchzuführen.

 

Die nächste Jahrestagung soll unter demselben Thema

"Wozu Dichter in dürftiger Zeit?" vom 9. bis 12. Juni 2022 in Tübingen stattfinden.

 

Das Haus der Familie Hölderlin in Lauffen am Neckar

Hölderlinhaus um 1950
Hölderlinhaus um 1950

Der Großvater Friedrich Hölderlins wurde 1730 Verwalter des herzoglichen Klosterguts in Lauffen. Dieses Amt gab er 1762 an seinen Sohn Heinrich weiter. Das Privathaus der Familie ist erhalten und wird mit einer neuen Dauerausstellung zum Dichter erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Das Hölderlinhaus 2020
Das Hölderlinhaus 2020