Torre de Hölderlin / Aktuelle Veranstaltungen.
Deutsch
English
Français
Español
Italiano

 

 

Unterschiedenes ist gut. Überlegungen im Anschluss an eine Notiz Hölderlins

Vortrag von Prof. Dr. Johann Kreuzer (Oldenburg), Präsident der Hölderlin-Gesellschaft, im Rahmen der Ausstellung "Skulptur inter Skulptur" im Rittersaal/Schloss Hohentübingen

Markus Daum: Große Stehende

Hölderlin war einer der ersten, der darauf hingewiesen hat, dass Kultur – gerade auch die eigene – kein Besitzstand ist, sondern etwas, was gelernt, d.h. jeweils von neuem verstanden werden will. Für den europäischen Kulturraum stand ihm dabei nicht zuletzt die Frage vor Augen, wie es „vom griechischen zum hesperischen gehet“ (wie es in den „Anmerkungen“ zur Übersetzung von Sophokles’ „Antigonä“ heißt). Inwiefern wird durch das Bewusstwerden geschichtlicher Differenz die eigene (‚hesperische‘) Gegenwart besser begreifbar – und zur „heimathlichen Natur“? – der Vortrag wird die Hintergründe dieser Frage wie die Anregungen diskutieren, die sich bei Hölderlin zu ihrer Beantwortung finden.

Eintritt 5/3 Euro

Menschen mit Gehbehinderung (Ausweis) steht das Schloss-Taxi kostenlos zur Verfügung.

07071/920555 

17.01.2019