Sie sind hier: Hölderlinturm / Aktuelle Veranstaltungen.
Deutsch
English
Français
Español
Italiano
Donnerstag, 19.10.2017

 

 

Unsere Mittwochslesung geht weiter in der Hirsch Begegnungsstätte!

Wegen des Gitarrenkonzerts im Rahmen der Jazz&KlassikTage (19.30 Uhr) findet am 18.10. keine Lesung statt! Am 25.10. lesen Renate Barz und Victoria Vogel

Nach dem Prinzip »Eine Stadt liest ein Buch« wurde der ›Hölderlin-Roman‹ von Peter Härtling von Januar bis Mai 2011 mit großem Zuspruch als Vorbereitung auf das Bücherfest gemeinsam gelesen/gehört. Im Jahr darauf wandten wir uns Homers ›Ilias‹ als einer vergessenen Pflichtlektüre zu. Seither wurden gelesen: Der Parzival‹ von Wolfram von Eschenbach, von Goethe Wilhelm Meisters Lehr- und Wanderjahre, Theodor Fontanes Stechlin, Homers Odyssee, Vergils Aeneis und bis April Gottfried Kellers Sinngedicht.

Am 17. Mai begannen wir mit einer neuen Lektüre: Johann Gottfried Seumes Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802.

 

In seinem Vorwort an die Leser schreibt Seume:

Voriges Jahr machte ich den Gang, den ich hier erzähle; und ich thue das, weil einige Männer von Beurtheilung glaubten, es werde vielleicht Vielen nicht unangenehm, und Manchen sogar nützlich seyn. Vielleicht waren diese Männer der Meinung, ich würde es anders und besser machen; darüber kann ich, in der Sache, nur an meine eigene individuelle Überzeugung appellieren; so gern ich auch eingestehen will, daß sie hier und da Recht haben mögen, was die Form betrifft…

Im Dezember 1801 brach Seume von Grimma auf. Acht Monate war er unterwegs, nicht etwa "um vorzüglich Kabinette und Galerien" in Italien zu sehen, wie er schreibt, sondern um "den Theokrit dort zu studieren".

Über den tatsächlichen Grund seiner Reise rätseln und forschen Seumologen bis heute...

 

Wir folgen Seumes Reiseroute:

 

Dresden, Prag, Wien, Graz, Ljubljana, Triest, Venedig, Bologna, Rimini, Ankona, Spoleto, Rom, Neapel, Palermo, Agrigent, Syrakus...

17. Mai:     Dieter de Lazzer und Rolf Vollmann

24. Mai:     Heidrun und Günter Hilff

eume - Reise nach Syrakus - DresdenHeute früh wurde ich durch den Donner der Kanonen geweckt und erfuhr beim Aufstehen, daß dem Hause ein Prinz geboren war. Vielleicht macht der Herr in seinem Leben nicht wieder so viel Lärm, als bei seiner Ankunft auf unserm Planeten. Die Fürsten dieses Hauses sind zum Glück ihrer Länder seit mehr als einem Jahrhundert meistens Kinder des Friedens. Dadurch werden die Verdienste gewiß erhöht, und ihr Mut wird doch nicht mehr problematisch, als ob sie Schlachten gewännen.31. Mai:     Tilman Gruber

7. Juni:       keine Lesung!

14. Juni:     Hannelore und Christian Gall

21. Juni:     Burkhard Baltzer und Helge Noack

28. Juni:    Veronika Ehrich und Renate Barz

5. Juli:        keine Lesung (18 Uhr: Podiumsdiskussion mit dem Rhetorischen Seminar der Universität und Bernadette Schoog)

12. Juli:      Jeanine Schwerteck und Victoria Vogel

19. Juli:       keine Lesung (19 Uhr: Vortrag Prof. Sabine Doering)

26. Juli:      Rolf Vollmann, Dieter de Lazzer

13. Sept.:    Hasso Bernau und Sigrid Stauß

20. Sept.:    Rolf Vollmann und Helge Noack

27. Sept.:    Hannelore und Christian Gall

4. Okt.:       Tilman Gruber

11. Okt.:     Heidrun und Günter Hilff

18. Okt.:     Keine Lesung!

25. Okt.:     Renate Barz und Victoria Vogel 

01. Nov.:    Feiertag - keine Lesung  

habe ich weiter noch nichts getan als Orangen gegessen, das Theater der heiligen Cecilia besehen, bin in der Flora und am Hafen herumgewandelt und auf dem alten Erkte oder dem Monte Pellegrino gewesen.

 

 

 

 

 

 

 

18.10.2017