Torre de Hölderlin / Aktuelle Veranstaltungen.
Deutsch
English
Français
Español
Italiano

 

 

Unsere Mittwochslektüre im offenen Lesekreis: Heimito von Doderers "Strudelhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre"

Am 17. Januar um 18.30 Uhr liest Tilman Gruber - in der Cafeteria der Hirsch Begegnungsstätte

Nach dem Prinzip »Eine Stadt liest ein Buch« wurde der ›Hölderlin-Roman‹ von Peter Härtling von Januar bis Mai 2011 mit großem Zuspruch als Vorbereitung auf das Bücherfest gemeinsam gelesen/gehört. Im Jahr darauf wandten wir uns Homers ›Ilias‹ als einer vergessenen Pflichtlektüre zu. Seither wurden gelesen: Der Parzival‹ von Wolfram von Eschenbach, von Goethe Wilhelm Meisters Lehr- und Wanderjahre, Theodor Fontanes Stechlin, Homers Odyssee, Vergils Aeneis, Gottfried Kellers Sinngedicht und zuletzt Johann Gottfried Seumes Wanderungen nach Syrakus.

Da der Hölderlinturm wegen Sanierung geschlossen ist, finden die Vorlese-Runden seit September 2017 in der Cafeteria der Hirsch Begegnungsstätte statt!

Am 6. Dezember wird um 18.30 Uhr mit dem bekanntesten Roman des österreichischen Schriftstellers Heimito von Doderer begonnen: „Die Strudlhofstiege oder Melzer und die Tiefe der Jahre“.

1951 erschienen, blickt der Gesellschaftsroman handlungs- und personenreich auf das Wien der frühen 1920er Jahre. Doch prägend sind auch Rückblenden auf die Jahre 1910/11 und den 1. Weltkrieg.

Viele Einschübe, kurze Dialoge, ironische Distanz des Erzählers: Wir werden es mit einer äußerst facettenreichen und lebendigen Lektüre zu tun haben.  Herzliche Einladung!

6.12.:    Sigrid Stauß und Chr. D. Fritsch mit einer Einführung von S. Stauß in Leben und Werk des Autors.

13.12.:   Veronika Ehrich und Tilman Gruber

20.12.:   Marie-Luise Kling-de Lazzer und Dieter de Lazzer

WINTERPAUSE

10.01.:   Rolf Vollmann und Helge Noack

17.01.:   Tilman Gruber

 

 

 

17.01.2018